Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

Dorsoduro

© Gerd Niemeier

San Gregorio

(Antonio di Cremona 15. Jahrhundert)

Die Kirche wurde im neunten Jahrhundert als Pfarrei gegründet. Im dreizehnten Jahrhundert wurde sie zu einer Benediktinerabtei verwandelt. Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts wurde sie rekonstruiert, wie sie von Antonio da Cremona konzipiert worden war.
Im Jahre 1775 wurde das Benediktinerkloster nach einer langen Krise geschlossen. Im Jahre 1807 wurde die Pfarrei durch das napoleonische Edikt verboten.
Nach der Schändung wurde das ehemalige Kloster in ein Münzwerk und anschließend als ein Atelier für die Restaurierung von Kunstwerken umgewandelt.
Heute ist es geschlossen und seit vielen Jahren ungenutzt.

Quelle: Wikipedia

 

Adresse: Dorsoduro 172, Calle de l'Abazia, 30123 - Venezia


Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

Weitere Bilder:

nach oben