Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

Dorsoduro

Artigianelli

© Gerd Niemeier

Santa Maria della Visitazione

(1493-1524)

Santa Maria della Visitazione (auch Artigianelli oder San Gerolamo dei Gesuati genannt) ist die Vorläuferkirche von Santa Maria del Rosario (I Gesuati) in Venedig. Sie liegt an den Zattere im Sestiere Dorsoduro nur wenige Schritte von I Gesuati entfernt.
1392 ließen sich einige Geistliche aus Siena aus dem Orden des seligen Giovanni Columbini an den Zattere im Haus der Bruderschaft der „armen Gesuati“ nieder. 1423 wurden mit Spenden der Gläubigen und den Schenkungen von Francesco I. Gonzaga , Herzog von Mantua, ein Kreuzgang und ein dem Heiligen Hieronymus geweihtes Oratorium errichtet. Dank der Stiftungen des Dogen Nicolo Marcello konnte der Patriarch Tommaso Donato 1493 den Grundstein für eine würdigere Kirche legen, die 1524 unter dem Titel Santa Maria della Visitazione geweiht wurde. 1668 wurde der Orden der Jesuaten von Papst Clemens IX. aufgelöst, der Besitz von der Republik Venedig konfisziert und der Komplex an die Dominikaner verkauft. Die einfache Kirche genügte bald nicht mehr den Ansprüchen und es wurde 1726-43 knapp daneben die wesentlich größere Kirche Santa Maria del Rosario erbaut, die heute noch „I Gesuati“ genannt wird. Die kleine Kirche...

Quelle: Wikipedia

 

Adresse: Dorsoduro, Fondamenta Zattere ai Gesuati, 30123 - Venezia


Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

Weitere Bilder:

nach oben