Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

San Marco

© Wikipedia

Santo Stefano

(1294-1325, frühes 15. Jahrhundert)

Die Chiesa di Santo Stefano ist eine katholische Pfarrkirche in Venedig. Sie liegt im Stadtteil San Marco am Campo Santo Stefano. In ihrer heutigen Form stammt die Kirche aus dem 15. Jahrhundert.
Die Kirche wurde im Jahre 1294 von Mönchen der Augustinerklause von Sant`Anna di Castello gegründet und dem Hl. Augustinus sowie dem Hl. Stephanus geweiht. Der erste Bau wurde nicht vor 1325 beendet. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurde zwar die dreischiffige Grundstruktur des Gebäudes belassen, dennoch aber größere Veränderungen getätigt, die das Aussehen der Kirche bis heute prägen. Vor allem wurde der angrenzende Kanal Rio del Santissimo überbaut, so dass das Presbyterium sich seither über dem Kanal befindet. Man kann bis heute mit einem Boot unter der Kirche hindurchfahren.
Santo Stefano ist eine der bedeutendsten spätgotischen Kirchen Venedigs. Sie kehrt dem Platz ihre Seitenfassade zu, während die schöne Hauptfassade einer schmalen Gasse zugewendet liegt, so dass deren Aussehen und Dimension nur schwer erkennbar ist. Diese Hauptfassade lässt die unterschiedlich hohen Kirchenschiffe erkennen. Hervorstechend ist das Portal mit seinem gotischen Spitzbogen,...

Quelle: Wikipedia

 

Adresse: San Marco 2774, Campo Santo Stefano, 30124 - Venezia

Koordinaten: N45°26'1.58" E12°19'50.67" (45,433771; 12,330742)

Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

Weitere Bilder:

nach oben