Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

Castello

Ospedaletto

© http://www.invenicetoday.com

Santa Maria Dei Derelitti

(Longhena 1670-72)

Das Gebäude war ursprünglich eine Waisenhauskirche, ein Umstand der auch ihren zweiten Namen, Ospedaletto (kleines Spital) erklärt. Der heutige Bau wurde von Baldassare Longhena in den 7oer Jahren des 17. Jahrhunderts errichtet; der Wohltäter, der dies ermöglichte ist mit einer Büste im Fassadenzentrum verewigt. Die Fassade ist mit ihrem reichen plastischen Schmuck aussergewöhnlich: in der unteren Zone Pilaster mit aufgesetzten erschreckenden Masken, darüber monumentale Atlanten und schliesslich eine Attika, die die Figuren der Tugenden trägt.
Das Innere ist ein einfacher Saalraum mit Seitenaltären, die um 1700 von den namhaftesten Malern (Andrea Celesti, Nicola Grassi…) mit Gemälden versehen wurden. Hier befindet sich das früheste uns bekannte Werk Giambattista Tiepolos, das Opfer Abrahams. Im Inneren des ehemaligen Waisenhauses (heute Altersheim) befindet sich ein schöner barocker Musiksaal mit illusionistischer Malerei.

Quelle: http://www.invenicetoday.com

 

Adresse: Castello 6691, Calle della Barbaria delle Tole, 30122 - Venezia

Koordinaten: N45°26'19.40" E12°20'33.98" (45,438723; 12,342771)

Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

nach oben