Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

San Polo

Sant'Aponal

© Gerd Niemeier

Sant'Apollinare

Die Kirche wurde im 11. Jahrhundert von aus Ravenna stammenden Gläubigen gegründet, im 15. und späten 16. Jahrhundert ist sie erneuert worden. 1810 wurde die Pfarre aufgehoben und ihre Kunstschätze verkauft. 1851 ist sie wiedereröffnet worden, später wurde hier das Archiv des Katasteramtes untergebracht und heute wartet sie auf einen dringend notwendige Restaurierung. Die Fassade mit der geschwungenen Bekrönung entspricht der venezianischen Spätgotik, das Relief über dem Portal mit Kreuzigung, Heiligen und Szenen aus dem Leben Christi stammt von 1294. Das Innere ist einschiffig und besitzt schöne Altäre aus der Schule Alessandro Vittorias. Der monumentale barocke Tabernakel des Hochaltars kommt aus der Kirche Santa Giustina.


Quelle: http://www.invenicetoday.com/

 

Adresse: San Polo, Calle Sbianchesini, 30122 - Venezia

Koordinaten: N45°26'14.77" E12°19'58.24" (45,437437; 12,332845)

Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

Weitere Bilder:

nach oben