Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

Santa Croce

© http://www.invenicetoday.com

Santa Maria Mater Domini

Die mit Marmor aus Istrien verkleidete Fassade verrät die Präsenz von Werkleuten, die mit der toskanischen Architektur vertraut waren; diese Tatsache hat zur Hypothese geführt, dass Jacopo Sansovino um 1540 hier tätig war und den einige Jahrzehnte zuvor begonnenen Bau vollendete. Das Innere erhebt sich über dem Grundriss eines griechischen Kreuzes mit zentraler Kuppel. Über dem rechten Seitenportal das Letzte Abendmahl, ein schönes Frühwerk von Bonifacio de Pitati, und am zweiten Altar das Martyrium der Heiligen Giustina, ein Meisterwerk des Belllinischülers Vincenzo Catena (1520). Die ausdrucksstarke Einsetzung des Kreuzes im Querhaus ist von Jacopo Tintoretto (1561). Der Entwurf für die Tapisserie der Madonna mit Kind stammt von Giambattista Tiepolo (1762).

Quelle: http://www.invenicetoday.com

 

Adresse: Santa Croce, Campo Santa Maria Mater Domini, 30135 - Venezia

Koordinaten: N45°26'25.62" E12°19'46.41" (45,440449; 12,329559)

Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

nach oben