Chiese di Venezia

Venedigs Kirchen

Santa Croce

San Simeone Grande

© Gerd Niemeier

San Simeone Profeta

Sie wird auch San Simeone Grande genannt und ihre Gründung reicht ins 10. Jahrhundert zurück. Zu den verwunderlichsten Episoden ihrer Baugeschichte zählt jene, die berichtet, dass das Amt für Hygiene im 18. Jahrhundert die Verlegung eines neuen Fussbodens forderte, da hier ein Pesttoter bestattet worden war. Obwohl diese Geschichte nicht weiter belegt ist, so haben sie Restaurierungen doch einen zweiten tieferliegenden Fussboden mit Grabplatten freilegen können. Die heutige Kirche erhielt ihr Aussehen im frühen 18. Jahrhundert durch Domenico Margutti. Am ersten rechten Altar des dreischiffigen Inneren ein Tempelgang von Jacopo Palma il Giovane, der einst am Hochaltar aufgestellt war. In der linken Chorkapelle befindet sich auf einem Sarkophag eine schöne Liegefigur (1317) in der man den Seligen Simon zu erkennen glaubt.

Quelle: http://www.invenicetoday.com

 

Adresse: Santa Croce 950, Salizzada de la Chiesa, 30135 - Venezia

Koordinaten: N45°26'26.13" E12°19'27.46" (45,440592; 12,324294)

Klicken Sie auf die Karte zur genaueren Orientierung

Weitere Bilder:

nach oben